Kosten und Förderung für die Weiterbildung

zum staatlich geprüften Techniker

Kosten

Die Gebühren belaufen sich auf:

in Vollzeitunterricht (2 Jahre):

ca. 1.100,- € pro Semester

in Teilzeitunterricht (4 Jahre):

ca. 550,- € pro Semester

Genauere Angaben siehe Anmeldeformular.

Sonstige Kosten:

 

Bücher, Lernmittel, Schülerlizenzen, Laptop

Förderung

Die berufliche Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker/zur staatlich geprüften Technikerin in Vollzeit wird durch vielfache Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten unterstützt. Bund und Länder fördern durch unterschiedliche Programme diese Weiterbildung.

 

Keine falsche Bescheidenheit – Ihr habt Anspruch auf diese Fördermittel.

 

Zudem könnt ihr die extreme Reduzierung eurer Freizeit im Falle eines Fernstudiums (Feierabend- und Wochenend-Studium) neben dem Beruf vermeiden. Ihr bekommt so die Chance, die Prüfungsvorbereitung in einer für euer Leben verträglichen Zeit und Umgebung mit maximalem Lernerfolg zu absolvieren.

 

Die Erfolgsquote bei der Weiterbildung vor Ort ist gegenüber dem Fernstudium naturgemäß höher. Der zu vermittelnde Stoff wird in Echtzeit interaktiv zwischen Lehrer und Schüler – nicht per E-Learning – vermittelt. Dabei können Verständnis und Lernerfolg sofort erkannt und direkt beeinflusst werden. Auf diese Art wird der Lehrinhalt und seine beispielhafte Anwendung in der erforderlichen Breite und Tiefe effektiv unterrichtet und dadurch die Beanspruchung deiner Freizeit reduziert.

 

Macht den ersten Schritt und holt euch die Fördermittel

 

Genaue Informationen über die Höhe der Förderung, einen Förderrechner und alle Antragsformulare gibt es auf der Webseite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung:

www.aufstiegs-bafoeg.de/de/antragsformulare-1702.html

 

Fördermaßnahmen der Bundesagentur für Arbeit erfährst du bei:

www.arbeitsagentur.de/karriere-und-weiterbildung/foerderung-berufliche-weiterbildung

 

Das Land Baden-Württemberg fördert Weiterbildungsmaßnahmen über sogenannte Bildungsgutscheine mit bis zu 70 % der anfallenden Kosten. Alle Informationen hierzu findest du unter:

www.esf-bw.de/esf/index.php?id=500

 

 

Steuerliche Vorteile

 

Alle Aufwendungen. die dir im Zusammenhang mit deiner berufsbegleitenden Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker entstehen, kannst du in der Regel als Werbungskosten steuerlich geltend machen, z. B. Lehrgangs- und Prüfungsgebühren, Fahrt- und Übernachtungskosten,  Fachbücher und Fachzeitschriften, Lerngruppen-Kosten, Bewirtungskosten.